Osterei in der App noch nicht gefunden ?

App, News

+++ NEUES FEATURE+++
HISTORISCHER VERBRAUCH IN DER POWERFOX-APP


Unser powerfox war fleißig und hat ein neues Feature für unsere App entwickelt, welches wir Ihnen hier kurz vorstellen wollen:

Mit der Energie-Monitoring-App von powerfox sind Sie bestens gerüstet, um sich auch nach Ostern auf die Suche nach Einsparpotenzialen zu machen und Energiefresser zu eliminieren.

Die historischen Verbrauchsdaten werden als grau schraffierte Balken dargestellt.

Um Ihren Erfolg dabei sichtbar zu machen, können Sie ab jetzt auch Ihren historischen Verbrauch vor Nutzung des poweroptis in die App eintragen.
Nach der Eingabe Ihres historischen Verbrauchs wird dieser, wie im Bild links zu sehen, in Form von grauen Balken dargestellt. (Das Laden dieser Daten kann etwas Zeit in Anspruch nehmen.)

Mit diesem neuen Feature ermöglicht Ihnen der powerfox auch ganz einfach die Daten für das Einsparzählerprogramm einzugeben, an dessen Teilnahme Sie mit dem Kauf Ihres poweropti zugestimmt haben.

Das Einsparzählerprogramm der Bundesregierung fördert Produkte wie powerfox, die dazu beitragen, Energie effizienter und effektiver zu nutzen. Energieeffizienz spielt eine zentrale Rolle für die Energiewende. Jede eingesparte Kilowattstunde schont den eigenen Geldbeutel, verringert die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern wie Kohle, Gas und Öl und reduziert die Umweltbelastung.

Um einen Einspareffekt durch die Nutzung von powerfox ermitteln und gegenüber dem Fördergeber dokumentieren zu können, benötigen wir von allen powerfox-Nutzern Informationen, wie hoch der Stromverbrauch VOR Nutzung des powerfox Service war.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten werden von uns mit Ihrem Verbrauch nach Installation des powerfox Service verglichen. Eine anonymisierte Auswertung der erzielten Einsparungen stellen wir im Rahmen des Einsparzählerprogramms dem durchführenden Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zur Verfügung.

Unser powerfox freut sich über jeden, der das neue Feature nutzt 🙂

Die neue Funktion finden Sie in der App im Menü unter „Historischer Verbrauch“

Wie werden meine Daten von powerfox weitergegeben?
Die von Ihnen eingegebenen Daten, sowie die vom poweropti erfassten Daten werden anonymisiert, d.h. ohne Bezug zu Ihrem Nutzerkonto oder anderen personenbezogenen Angaben, an das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) weitergegeben.

Bin ich verpflichtet meine Daten anzugeben?
Mit Erwerb und Nutzung des powerfox-Service haben Sie der Teilnahme am Einsparzähler-Programm zugestimmt. Durch das Einsparzähler-Programm konnten wir Ihnen den powerfox-Service bereits zu vergünstigten Konditionen anbieten und Sie haben zudem den Vorteil, Ihren historischen Verbrauch ebenfalls in der App zu visualisieren.

Für welche Zeiträume können Daten eingegeben werden?
Relevant für die Ermittlung der Einsparungen ist der Verbrauch in dem Jahr vor Nutzung des poweropti. Daher können Sie Verbräuche oder Zählerstände von 3 bis 18 Monaten vor Einsatz des poweropti eingeben, aus denen der relevante Verbrauch automatisch ermittelt wird.

Können die eingegebenen Daten nachträglich geändert werden?
Nein, ein nachträgliches Bearbeiten der eingegebenen Daten ist aus technischen Gründen nicht mehr möglich.

Wozu dienen die Angaben zu Gebäude, elektrischen Verbrauchern (z.B.: Wärmepumpe, E-Auto) und Home Office Nutzung?
Diese Faktoren können einen starken Einfluss auf den Verbrauch haben und werden separat abgefragt, um eine Auswertung trotz unterschiedlicher Rahmenbedingungen zu ermöglichen.

Was habe ich als Kunde von der Teilnahme am Einsparzähler-Programm?
Durch die Förderung, die powerfox im Rahmen des Einsparzähler-Programms erhält, nutzen Sie den powerfox-Service bereits zu vergünstigten Konditionen. Weiterhin haben Sie den Vorteil nach Eingabe Ihrer historischen Verbrauchsdaten, diese in der App visualisiert zu bekommen.

Ist das Einsparzähler-Programm nicht bereits seit dem 30.6.2021 beendet?
Die Antragstellung zur Teilnahme am Einsparzähler-Programm war bis zum 30. Juni 2021 möglich. Förderanträge, die vor dem 1. Juli 2021 beim BAFA eingegangen sind bzw. bewilligt wurden, wie beispielsweise der von powerfox, haben weiterhin Bestand.